Arbeitstagungen

Gemäß § 29 Abs. 1 Satz 2, Abs. 9 JAG sollen die Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare während des Vorbereitungsdienstes neben der vorgeschriebenen Teilnahme an den eingerichteten Arbeitsgemeinschaften, Ausbildungslehrgängen und dem Anwaltslehrgang (siehe Arbeitsgemeinschaften) an mindestens einer vom Ministerium der Justiz veranstalteten Arbeitstagung teilnehmen.

Die Zielsetzung der Arbeitstagungen ist in § 28 JAO näher beschrieben.

Während des Vorbereitungsdienstes haben die Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare an den vom Ministerium der Justiz und den vom Ministerium des Innern eingerichteten Arbeitsgemeinschaften und Ausbildungslehrgängen sowie dem Anwaltslehrgang teilzunehmen, § 29 Abs. IX JAG. Die Teilnahme an einer Arbeitsgemeinschaft oder einem Ausbildungslehrgang geht jedem anderen Dienst vor, § 29 Abs. 1 JAG. Ebenso geht die Teilnahme am Anwaltslehrgang jedem anderen Dienst vor, § 25 Abs. 1 JAO, d.h. in dieser Zeit darf keine Arbeitstagung besucht werden.

Das aktuelle Jahresprogramm des Hessischen Ministeriums der Justiz - Hessische Justizakademie - und die für die Anmeldung zu verwendenden Formulare finden Sie auf den Internetseiten der Hessischen Justizakademie: