Hinweise für die Beantragung eines Berechtigungsscheins für Beratungshilfe

Vorzulegende Unterlagen:

  1. Personalausweis/Reisepass
     
  2. Vollmacht, sowie den gesetzlich vorgeschriebenen und von der Antragstellerin/dem Antragsteller ausgefüllten und unterschriebenen Antragsvordruck für die schriftliche Beantragung, wenn der Schein für eine andere Person abgeholt werden soll
     
  3. Alle vorhandenen Unterlagen über die Sache, für die ein Rechtsanwalt benötigt wird
     
  4. Nachweis der letzten monatlichen Einnahmen durch Vorlage von 

    - den letzten 3 Verdienstbescheinigungen (auch Minijob)
    - Arbeitslosengeldbescheid (ALG I oder ALG II)
    - Rentenbescheid
    - Sozialhilfebescheid
    - BaföG-Bescheid
     
  5. Nachweis der letzten monatlichen Ausgaben durch Vorlage von
    - Mietvertrag und dazugehörigen Zahlungsbelege wie z. B. Kontoauszüge
    - Zahlungsbelegen bezüglich separater Heizkosten (Gas, Fernwärme)
    - Zahlungsbelegen bezüglich eventueller Unterhaltszahlungen
    - Ratenzahlungen
    - Zahlungsbelegen für Versicherungsbeiträge wie z. B.
    Hausrat, Haftpflicht, Kraftfahrzeug, Private Krankenversicherung, Lebensversicherung

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 08:00 Uhr bis 11:45 Uhr
Mittwoch: Keine Sprechzeit

Amtsgericht Frankfurt am Main, Gerichtsstr. 2, 60313 Frankfurt am Main, Beratungshilfeabteilung, Zimmer 178

Das Amtsgericht Frankfurt am Main (Stadtbezirk) ist zuständig für Personen mit Erstwohnsitz in:

  • Frankfurt –Innenstadt-
  • Bad Vilbel
  • Karben.

Das Amtsgericht Frankfurt am Main
(Außenstelle Höchst, Zuckschwerdtstr. 58, 65929 Höchst
Sprechzeit: Montag bis Freitag von 8:00 – 12:00 Uhr
)
ist zuständig für Personen mit Erstwohnsitz in:

  • Griesheim
  • Höchst
  • Nied
  • Niederrad West
  • Schwanheim (einschließlich Goldstein)
  • Sindlingen
  • Sossenheim
  • Unterliederbach
  • Zeilsheim
  • Stadtgemeinden Eschborn (einschließlich Niederhöchstadt)
  • Hattersheim (einschließlich Okriftel und Eddersheim)
  • Hofheim (einschließlich Diedenbergen, Langenhain, Lorsbach, Marxheim, Wallau und Wildsachsen)
  • Kriftel
  • Liederbach
  • Sulzbach

Stand 30.07.2021