Präsentation

Der Bezirk des Landgerichts Limburg an der Lahn umfasst den Landkreis Limburg-Weilburg sowie den Lahn-Dill-Kreis. Das Landgericht ist damit auf einer Fläche von ca. 1.805 km² für etwa 438.700 Personen zuständig. Dies entspricht 7,1 % der Bevölkerung und 8,5 % der Fläche des Bundeslandes Hessen.

Sachlich ist das Landgericht Limburg an der Lahn für erstinstanzliche Straf- und Zivilverfahren sowie – soweit keine Zuständigkeit des Oberlandesgerichtes Frankfurt am Main besteht – für Beschwerde und Berufungsverfahren gegen erstinstanzliche Entscheidungen der dem Landgerichtsbezirk zugeordneten Amtsgerichte zuständig. Zugeordnet sind dem Landgericht die Amtsgerichtsbezirke Dillenburg (mit Zweigstelle Herborn), Limburg (mit Zweigstelle Hadamar), Weilburg und Wetzlar.

Insgesamt arbeiten derzeit (Stand: 01.11.2017) 90 Mitarbeiter/innen am Landgericht, wobei 26 als Richter/innen und 23 als Beamte/innen im gehobenen Dienst tätig sind. Die dem Landgericht zugeordneten Amtsgerichte haben zusammen über 300 Mitarbeiter, von denen 50 als Richter/innen und 69 als Beamte/innen im gehobenen Dienst beschäftigt sind.

Im Landgerichtsbezirk sind etwa 650 Rechtsanwälte/innen zugelassen. Es amtieren 67 Notare/innen, für die das Landgericht die Dienstaufsicht führt.