Justizverwaltung

Im Bereich der Justizverwaltung ist das Oberlandesgericht Frankfurt am Main Mittelbehörde.

Zur Justizverwaltung gehören insbesondere die Dienstaufsicht über die Organe der Rechtspflege (Gerichte, Rechtsanwälte, Notare) und die Sorge für den Personal- und Sachbedarf der Justizbehörden. Letzteres umfasst die Einstellung und Ausbildung von Mitarbeitern, die Personallenkung, beamten- und laufbahnrechtliche Entscheidungen oder den Einsatz elektronischer Datenverarbeitung.

Besondere Bedeutung kommt im Außenverhältnis der Ausbildung von Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendaren im juristischen Vorbereitungsdienst und der Befreiung ausländischer Staatsangehöriger vom Erfordernis eines Ehefähigkeitszeugnisses (§ 1309 Abs. 2 BGB) zu. Weitere Einzelheiten zur Zuständigkeit ergeben sich aus der Übersicht zur Geschäftsverteilung der Präsidial- und Verwaltungsabteilung.