Wegbeschreibung Hauptstelle Frankfurt a. M.

https://www.google.com/maps/embed?pb=!1m18!1m12!1m3!1d2558.4617462129922!2d8.687788315653956!3d50.11508101935395!2m3!1f0!2f0!3f0!3m2!1i1024!2i768!4f13.1!3m3!1m2!1s0x47bd0ea340e6f441%3A0xecd16b8d381baf85!2sOberlandesgericht+Frankfurt+am+Main!5e0!3m2!1sde!2sde!4v1506059266376

Das Justizzentrum in der Frankfurter Innenstadt liegt zwischen Seilerstraße, Zeil und Konrad-Adenauer-Straße. Das Hauptgebäude des Oberlandesgerichts (Gerichtsgebäude D) befindet sich auf der Zeil 42, seine Lage ist auf nachstehendem Plan besonders hervorgehoben.
Der Zugang zu den Sitzungssälen befindet sich in der Klapperfeldstraße, dort wo das Hauptgebäude D die Straße überbrückt. Strafrechtliche Verhandlungen des OLG finden in den Sälen I und II im Gerichtsgebäude E in der Hammelsgasse 1 statt.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Wenn Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Oberlandesgericht wollen, fahren Sie bis zur Haltestelle "Konstablerwache", die Sie erreichen mit den U-, S- und Straßenbahnen sowie einigen Buslinien.

Parken:

In den umliegenden Straßen gibt es nur sehr wenige Parkmöglichkeiten. Zudem ist die Parkzeit durch Parkscheinautomaten eingeschränkt.
Falls Sie unbedingt mit dem PKW anreisen müssen, stehen folgende in der Nähe gelegene Parkhäuser zur Verfügung:
- "Am Gericht" (Zufahrt Klapperfeldstraße)
- "Konrad-Adenauer-Straße" (Zufahrt Vilbeler Straße) und
- "Westin Grand Hotel" (Zufahrt Konrad-Adenauer-Straße/Kleine Friedberger Straße)
Folgen Sie bei der Anfahrt den Hinweisschildern in der Innenstadt. Hierbei können Sie sich an dem Parkleitsystem – Buchstabe "Z" – orientieren.
Die Parkgebühren werden Zeugen, Sachverständigen und Dolmetschern gegen Vorlage des Parkscheins zusammen mit ihrer sonstigen Entschädigung erstattet, sofern sie eine Entschädigung für die Benutzung des Kraftfahrzeugs geltend machen können.

Zeitplanung:

An allen Zugängen zu den Gebäuden werden Sicherheitskontrollen durchgeführt. Bei erhöhtem Kontrollaufkommen kann es daher zu Verzögerungen kommen. Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihrer zeitlichen Planung.

Wer hilft Ihnen weiter?

In jedem Gebäude finden Sie eine(n) Pförtner/in, die/der Ihnen bereitwillig weiterhilft.
Sie können auch die Nebenstelle anrufen, die auf dem Ihnen zugegangenen Schriftstück angegeben ist.
Die Telefonzentrale der Frankfurter Justizbehörden meldet sich unter der Nummer (069) 1367-01.

Gehbehinderte Personen:

Gehbehinderten Personen stehen an den Zugängen Rampen und im Gebäude Aufzüge zur Verfügung. Gegebenenfalls hilft Ihnen der Pförtner weiter.