Alle Pressemitteilungen im Überblick

Pressemeldung des Landgerichts Frankfurt a. M.
09.04.2019LG Frankfurt am Main
Zins-Swaps für kommunales Energieunternehmen: Bank haftet nicht, wenn kein Beratungsvertrag vorliegt
Das Landgericht Frankfurt a. M. hat die Klage eines kommunalen Energieversorgers auf Schadensersatz in Höhe von rund 175 Mio. Euro gegen eine Bank wegen einer fehlerhaften Beratung beim Abschluss von sog. Zins-Swaps abgewiesen.
Pressemeldung des Landgerichts Frankfurt a. M.
25.03.2019LG Frankfurt am Main
Kein Schadensersatz gegen das Land Hessen wegen unwirksamer Mietpreisbremse
Das Landgericht Frankfurt a. M. hat heute entschieden, dass Mieterinnen und Mietern kein Schadensersatz gegen das Land Hessen zusteht, weil die sog. „Mietpreisbremse“ unwirksam ist.
Pressemeldung des Landgerichts Frankfurt a. M.
20.03.2019LG Frankfurt am Main
Punkteabzug des DFB gegenüber SV Waldhof Mannheim unwirksam
Das Landgericht Frankfurt a. M. hat heute entschieden, dass der Deutsche Fußballbund e.V. (DFB) nicht berechtigt ist, dem Fußballclub SV Waldhof Mannheim wegen Vorkommnissen in zwei Relegationsspielen zum Aufstieg in die 3. Liga 2018/2019 drei Punkte abzuziehen (Aktenzeichen 2-06 O 420/18).
Pressemeldung des Landgerichts Frankfurt a. M.
28.12.2018LG Frankfurt am Main
Berechnung von Mietwagenkosten nach Verkehrsunfällen
Für die Berechnung von Mietwagenkosten als Schadensersatz aus einem Verkehrsunfall ist eine Schätzung auf Grundlage eines arithmetischen Mittels der Preise aus den Erhebungen der Schwacke-Liste und der Fraunhofer-Gesellschaft vorzugswürdig.
Pressemeldung des Landgerichts Frankfurt a. M.
20.12.2018LG Frankfurt am Main
Nichtzulassung der Anklage gegen ehemaligen SS-Wachmann
Durch Beschluss vom 13. Dezember 2018 hat die 22. Schwurgerichtskammer des Landgerichts Frankfurt am Main die Eröffnung des Hauptverfahrens gegen einen 97-jährigen ehemaligen Wachmann des Konzentrationslagers Lublin-Majdanek wegen dauerhafter krankheitsbedingter Verhandlungsunfähigkeit abgelehnt.

Seiten

Hessen-Suche

Filter