Amtsgericht Frankfurt am Main führt elektronische Kassenautomaten ein

Amtsgericht Frankfurt am Main führt elektronische Kassenautomaten ein
Simone Klein, Leiterin Gerichtskasse / Erich Fischer, Präsident des Amtsgerichts

Bei dem Amtsgericht Frankfurt am Main werden künftig sämtliche baren Kassenprozesse vollständig automatisiert abgewickelt. Die Zahlvorgänge können mit Bargeld, Master- oder Kreditkarte getätigt werden.

Hierzu sind an drei Standorten im Justizzentrum Frankfurt, den Gebäuden A, B und E, Kassenautomaten aufgestellt worden, ein vierter am Standort der Außenstelle Frankfurt Höchst ist in Planung. Dort können Bürger und Behörden Gerichtskosten einzahlen, Gelder hinterlegen und Zeugenentschädigungen erhalten. Darüber hinaus können Bürger Zahlvorgänge mit festgelegten Beträgen, wie Grundbuch- oder Registerauszüge, Negativbescheinigungen in Insolvenzverfahren, etc. direkt am Kassenautomaten vornehmen. Inhaber von Gebührenstempler, wie z.B. Rechtsanwälte oder Wohnungsgesellschaften, können die Zahlungen für die Auffüllung dieser Geräte ebenfalls direkt am Automaten tätigen. Die Automaten sind mehrsprachlich bedienbar in den Sprachen Deutsch, Englisch, Russisch und Türkisch.

Die Kassenautomaten nehmen Geld entgegen und zahlen Gelder aus. Die Nutzer erhalten bei Einzahlung von Geldern eine Quittung als Nachweis ihrer Bezahlung. Für Einzahlungen benötigt man einen Barcode, der bei Kostenrechnungen, Stundungsbescheiden, Ratenbewilligungsbescheiden, direkt auf der Rechnung, bzw. dem gerichtlichen Bescheid aufgedruckt wird. Mit dem Barcode wird eine Zahlung der richtigen Behörde und dem richtigen Verfahren automatisch gebucht.

„Mit dem Einsatz der Kassenautomaten erweitern wir unseren Bürgerservice, da die Kassenautomaten während der gesamten Öffnungszeiten des Gerichts genutzt werden können. Zugleich schaffen wir ein modernes, effizientes Zahlungssystem für alle gerichtlichen Zahlungsvorgänge“, erklärte Amtsgerichtspräsident Erich Fischer.

„Dieses Projekt ist ein Baustein der eJustice Aktivitäten des Landes Hessen, welcher hier beim Amtsgericht Frankfurt am Main, dem größten Gericht Hessens, die Arbeit der Gerichtskasse grundlegend modernisieren wird.“ so Präsident Fischer abschließend.

Kassenautomat
Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Herr Frank Richter
Vizepräsident
Telefon: 069 1367-2900