Noch kein Urteil im Suhrkamp-Verfahren: Neuer Verhandlungstermin am 25. September 2013

In der gerichtlichen Auseinandersetzung der Gesellschafter des Suhrkamp-Verlages, der Siegfried und Ulla Unseld Familienstiftung und der Medienholding AG Winterthur, hat die 3. Kammer für Handelssachen in einer heute verkündeten Entscheidung Haupttermin zur mündlichen Verhandlung bestimmt auf Mittwoch, den 25.09.2013, 09.00 Uhr, Zimmer 122, Gerichtsgebäude B. Zur Begründung hat das Gericht auf neue Anträge der Klägerin sowie die beiderseitigen außergerichtlichen Mediationsbemühungen verwiesen. 

Zum Hintergrund: Die Parteien sind Gesellschafter des Suhrkamp-Verlages. Sie beantragen in dem Verfahren wechselseitig den Ausschluss aus der Gesellschaft wegen behaupteten gesellschaftsschädigenden Verhaltens. Die Medienholding AG Winterthur hat hilfsweise die Auflösung der Gesellschaft beantragt.

Beschluss vom 13.02.13, Az. 3-03 O 72/12

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Herr Dr. Arne Hasse
Richter am Landgericht, Pressesprecher Zivilsachen
Telefon: 069 1367-2490
E-Mail: pressestelle@lg-frankfurt.justiz.hessen.de