Auslandsehesachen

Unter Auslandsehesachen versteht man insbesondere die Verfahren zur Befreiung von der Beibringung des Ehefähigkeitszeugnisses nach § 1309 Abs. 2 BGB und die Verfahren nach § 107 FamFG zur Anerkennung ausländischer Entscheidungen in Ehesachen, unter anderem ausländischer Scheidungen. Zuständig in beiden Fällen ist in Hessen das Oberlandesgericht Frankfurt am Main.