Antragsarten

Die Übermittlung von Anträgen auf Erlass eines Mahnbescheides (und auch der Folgeanträge) kann auf verschiedene Arten erfolgen.

  • Erstellung eines Antrages über die Anwendung www.online-mahnantrag.de:

    Hier können Sie über ein interaktives Onlineformular die Antragsdaten erfassen und den Antrag anschließend ausdrucken. Falls Sie im Besitz einer Signaturkarte sind, kann die Übermittlung auch online erfolgen. Dazu müssen allerdings bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Weitere Informationen und Hinweise finden Sie auf der Seite www.online-mahnantrag.de oder auch auf der Seite www.mahngerichte.de.

    Ausführlich Erläuterungen zu den Eingabebereichen finden Sie jeweils unter dem Punkt Hilfe.
     
  • Übermittlung eines Antrages mittels zugelassener Kommunikations- oder Übertragungssoftware:

    Wenn Sie in Besitz einer Fachsoftware zur Erstellung von Mahnbescheidsanträgen sind, können Sie Anträge auch direkt online versenden. Für weitere Informationen und die Voraussetzungen zur Verwendung wenden Sie sich an der Anbieter Ihrer Software oder besuchen Sie die Seite www.mahngerichte.de.
     
  • Formularantrag:

    Anträge können auch schriftlich eingereicht werden, hierfür sind Vordrucke eingeführt worden, deren Verwendung zwingend vorgeschrieben ist.

    Auch hierzu finden Sie weitere Informationen auf der Seite www.mahngerichte.de unter dem Punkt Einreichungsart