Strafgericht

Das Strafgericht bearbeitet Strafsachen gegen Erwachsene (ab 21 Jahren und älter), Heranwachsende (ab 18 Jahren bis 20 Jahre) und Jugendliche (ab 14 Jahre bis 17 Jahre), in denen die Staatsanwaltschaft Anklage erhoben hat.

Neben Strafsachen befasst sich das Strafgericht auch mit Bußgeldsachen (Ordnungswidrigkeiten).

Das Gericht wird tätig, wenn ein Bußgeldbescheid von dem Betroffenen nicht akzeptiert wird, er dagegen fristgerecht Einspruch einlegt und die Behörde den Bußgeldbescheid aufrechterhält.

Häufig betrifft dies Verkehrsordnungswidrigkeiten, wie zum Beispiel Falschparken oder Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit.