Verfahrenskostenhilfe

Die Verfahrenskostenhilfe umfasst die Möglichkeit, in Verfahren nach dem FamFG einem Beteiligten aufgrund seiner Einkommensverhältnisse die Befreiung von den Verfahrenskosten und ggf. die Beiordnung eines Rechtsanwaltes zu bewilligen.

Die Regelung verweist bezüglich der Voraussetzungen und des Verfahrens auf die Bestimmungen der Zivilprozessordnung über die Prozesskostenhilfe.