Kind steht auf einem Feld und schaut auf eine aufgeklappte Landkarte.

Wegbeschreibungen

Wir erläutern die Anfahrt zu der Hauptstelle des Amtsgerichts Frankfurt am Main und zu der Außenstelle Frankfurt-Höchst.

Wegbeschreibung zum Amtsgericht Frankfurt am Main
Wegbeschreibung zur Außenstelle Frankfurt-Höchst

Wegbeschreibung zum Amtsgericht Frankfurt am Main

Gerichtsstraße 2
60313 Frankfurt am Main

Das Justizzentrum in der Frankfurter Innenstadt liegt zwischen Seilerstraße, Zeil und Konrad-Adenauer-Straße.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Wenn Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Amtsgericht wollen, fahren Sie bis zur Haltestelle "Konstablerwache", die Sie erreichen mit

  • den U-Bahnlinien 4 bis 7,
  • den S-Bahnlinien 1 bis 6, 8 und 9,
  • der Straßenbahnlinie 12
  • sowie den Buslinien 30 und 36.

Anfahrt mit dem PKW

In den umliegenden Straßen gibt es nur sehr wenige Parkmöglichkeiten. Zudem ist die Parkzeit durch Parkscheinautomaten eingeschränkt. Falls Sie unbedingt mit dem PKW anreisen müssen, stehen folgende in der Nähe gelegene Parkhäuser zur Verfügung:

  • "Am Gericht" (Zufahrt Klapperfeldstraße)
  • "Konrad-Adenauer-Straße" (Zufahrt Vilbeler Straße) und
  • "Arabella Grand Hotel" (Zufahrt Konrad-Adenauer-Straße/Kleine Friedberger Straße)

Folgen Sie bei der Anfahrt den Hinweisschildern in der Innenstadt. Hierbei können Sie sich an dem Parkleitsystem - Buchstabe "Z" - orientieren.
Die Parkgebühren werden Zeugen, Sachverständigen und Dolmetschern gegen Vorlage des Parkscheins zusammen mit ihrer sonstigen Entschädigung erstattet, sofern sie eine Entschädigung für die Benutzung des Kraftfahrzeugs geltend machen können.

Zeitplanung

An allen Zugängen zu den Gebäuden werden Sicherheitskontrollen durchgeführt. Bei erhöhtem Kontrollaufkommen kann es daher zu Verzögerungen kommen. Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihrer zeitlichen Planung. Für die getroffenen Kontrollmaßnahmen - welche nicht nur im Interesse der Bediensteten, sondern auch zum Schutz aller Besucher durchgeführt werden - bitten wir Sie um Ihr Verständnis.

Wer hilft Ihnen weiter?

In jedem Gebäude finden Sie eine(n) Pförtner/in, die/der Ihnen bereitwillig weiterhilft. Sie können auch die Nebenstelle anrufen, die auf dem Ihnen zugegangenen Schriftstück angegeben ist. Die Telefonzentrale der Frankfurter Justizbehörden meldet sich unter Telefon: +49 069 1367 - 01.

Wegbeschreibung zur Außenstelle Höchst

Zuckschwerdtstraße 58
65929 Frankfurt am Main

Frankfurt am Main - Höchst ist ein westlicher Vorort von Frankfurt am Main. Das Amtsgerichtsgebäude befindet sich in unmittelbarer Nähe des Finanzamtes, der Städtischen Klinik Frankfurt-Höchst und der Justizvollzugsanstalt.

Anfahrt mit dem PKW

über die Autobahn A 3, Abfahrt am Wiesbadener Kreuz auf die A 66 (Wiesbaden – Frankfurt) Richtung Frankfurt sowie aus der Gegenfahrtrichtung von der A 648 zur A 66 oder A 5 zur A 66 jeweils Richtung Wiesbaden, sodann benutzen Sie die Ausfahrt Frankfurt-Höchst mit der Einmündung auf die Königsteiner Straße (B 8) Richtung Innenstadt Ffm-Höchst. Auf der Königsteiner Straße halten Sie sich an die Beschilderung "Krankenhaus" und biegen links in die Hospitalstraße ein. Sie überfahren die folgende Ampelkreuzung auf der Hospitalstraße und biegen nach ca. 200 m rechts in die Zuckschwerdtstraße ein. Unmittelbar auf der linken Seite befinden sich die Justizvollzugsanstalt und das Amtsgericht Außenstelle Frankfurt am Main Höchst.

Anfahrt mit der Bahn

über die Verbindungen aus dem Rhein- Main Gebiet aus Richtung Mainz / Wiesbaden, dem Main-Taunus Kreis aus der Richtung Köln-Limburg-Niedernhausen sowie den Anschlüssen der S-Bahnen vom Hauptbahnhof Frankfurt mit der S 1 Richtung Niedernhausen und der S 2 Richtung Wiesbaden. Das Bahngebäude verlassen sie über den Nordausgang (nicht über den Hauptausgang) halbrechts über die Adelon Straße in Richtung Königsteiner Straße und überqueren diese bei der Fußgänger Ampel in die Gerlachstraße, nach ca. 500 m geradeaus haben Sie das Gerichtsgebäude erreicht.

Anfahrt mit der Straßenbahn

Linie 11 bis zur Haltestelle Zuckschwerdtstraße (Kreuzung Zuckschwerdtstraße / Ludwig Scriba Straße). Die Zuckschwerdtstraße in Richtung der unmittelbar an der Haltestelle befindlichen Eisenbahnüberführung begehen. Nach ca. 600 m ist das Gerichtsgebäude erreicht.

Anfahrt mit dem Bus

Buslinie 50 bis zum Haltepunkt Zuckschwerdtstraße / Gerlachstraße unmittelbar vor dem Gerichtsgebäude.

Parkmöglichkeiten in Gerichtsnähe

In der Nähe des Gerichtsgebäudes befinden sich zwar zahlreiche frei zugängliche Parkplätze, jedoch sind diese meist durch die Anwohner sowie die Besucher und Mitarbeiter der verschiedenen Dienststellen und der Klinik belegt.
Das Parkhaus "Gleisdreieck" erreichen Sie -wie unter "mit dem Auto" bereits beschrieben-, um dann in der Zuckschwerdtstraße die zweite Straße rechts (vor der Bahnüberführung) in die Bahnhofstraße einzubiegen. Nach ca. 200 m biegen Sie nach links zum Parkhaus ein.