Gebäudeansicht des Landgerichts in Gießen.

Landgericht Gießen

Kontakt

Landgericht Gießen

Fax

+49 611 32761 - 8236

Ostanlage 15
35390 Gießen

Sprechzeiten:
Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und nach Vereinbarung

Telefax-Bewährungshilfe: +49 611 32761 - 8247
Telefax-Strafabteilung: +49 611 32761 - 8210
Telefax-Verwaltung: +49 611 32761 - 8233
Telefax-Zivilabteilung: +49 611 32761 - 8237

Hinweise

Die Präsidentin des Landgerichts Gießen ist Dienstvorgesetzte der dem Bezirk des Landgerichts Gießen zugewiesenen Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare während der Ausbildung in den Pflichtausbildungsstellen nach § 29 Abs. 2 Nr. 1, 2 und 4 des Juristenausbildungsgesetzes (Zivilrechts-, Strafrechts- und Anwaltsstation) und leitet die Ausbildung als untere Ausbildungsbehörde.

Die Referendargeschäftsstelle befindet sich im Landgericht Gießen, Ostanlage 15, 1. Stock, Raum 115.

Die zuständige Sachbearbeiterin, Frau Küster, erreichen Sie unter der Rufnummer +49 641 934 - 1236.

Ihre Vertreterin, Frau Wagner, 1. Stock, Raum 114, erreichen Sie unter der Rufnummer +49 641 934 - 1241.

E-Mail: referendarausbildung@lg-giessen.justiz.hessen.de

 

 

Hinweise auf Verstöße gegen Bestimmungen zur Verhinderung von Geldwäsche und von Terrorismusfinanzierung im Rahmen der Dienstaufsicht über Notarinnen und Notare

Die Präsidentin des Landgerichts übt die Dienstaufsicht über die im Landgerichtsbezirk ansässigen Notarinnen und Notare aus. Als Aufsichtsbehörde ist sie gemäß § 53 Abs. 1 des Gesetzes über das Aufspüren von Gewinnen aus schweren Straftaten (Geldwäschegesetz) verpflichtet, ein System zur Annahme von Hinweisen zu potentiellen oder tatsächlichen Verstößen gegen das Geldwäschegesetz und gegen auf Grundlage dieses Gesetzes erlassene Rechtsverordnungen und gegen andere Bestimmungen zur Verhinderung von Geldwäsche und von Terrorismusfinanzierung einzurichten.

Konkrete Hinweise auf Verstöße durch Notarinnen oder Notare gegen die vorgenannten Bestimmungen können Sie auf folgenden Wegen übermitteln:

Per Post:
Vizepräsident des Landgerichts Gießen
Ostanlage 15
35390 Gießen

Per E-Mail:
verwaltung@lg-giessen.justiz.hessen.de

Per Telefon:
+49 641 934 - 1237

Bitte beachten Sie bei allen Kommunikationswegen, dass Sie keine Informationen zu Ihrer Person übermitteln, wenn sie anonym bleiben wollen. Haben Sie bitte auch Verständnis dafür, dass wir Sie weder über den aktuellen Stand noch über das Ergebnis etwaiger Ermittlungen informieren können.

Bitte beachten:

  • So erreichen Sie uns zu Fuß:
    Die Justizbehörden liegen in der Nähe des Parkplatzes Messegelände an der Ringallee und sind von dort aus zu Fuss in 5 Minuten zu erreichen.
  • Mit dem Auto:
    Das Messegelände erreichen Sie über den Gießener Ring - A 485 - Abfahrt Ursulum. Sie biegen von Norden kommend links- von Süden kommend rechts - ab und fahren weiter über die Eichgärtenallee bis zur übernächsten Ampelanlage (nach ca. 2 km). Dort biegen Sie rechts ab in die Ringallee und erreichen nach ca. 500 Metern rechts nach einer weiteren Ampelanlage den Parkplatz Messeplatz.
  • Mit Bus und Bahn:
    Reisen Sie mit der Bahn an, so benutzen Sie den Linienbus Nr. 5 der Stadtwerke Gießen. Dieser bringt Sie direkt zu der Haltestelle vor dem Landgericht Gießen.

Bei dem Landgericht Gießen besteht für Zeugen von Straftaten (z.B. Opfer von Körperverletzungs-, Sexualstraftaten, Raub, Erpressung, Bedrohung oder Stalking) die Möglichkeit der Zeugenbetreuung.

Wünschen Sie, sich im Zusammenhang mit Ihrer Ladung als Zeuge/ Zeugin in einer Strafsache bis zu Ihrem Aufruf im Zeugenbetreuungszimmer aufzuhalten, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit der

Gießener Hilfe e.V.
Beratungsstelle für Opfer von Straftaten und für Zeugen

Ostanlage 21, 35390 Gießen
Telefon: +49 641 972250
Mobil: +49 1522 8575463
E-Mail: info@giessener-hilfe.de
www.giessenerhilfe.deÖffnet sich in einem neuen Fenster

Mittwochs zwischen 08:30 Uhr und 10:00 Uhr ist ein/e Mitarbeiter/in der Gießener Hilfe im Zeugenzimmer anwesend. Sie erreichen diese/n dort unter der Rufnummer: +49 641 934 - 2713.

Die Gießener Hilfe wird Sie auf Wunsch über den Ablauf einer Hauptverhandlung informieren, zu diesem Termin begleiten und Ihnen den Zutritt zum Zeugenzimmer ermöglichen. Dort können Sie bis zu Ihrer Aussage warten.
Den Angeklagten ist der Zutritt zu diesem Zeugenzimmer untersagt.

Der Bezirk des Landgerichts Gießen umfasst folgende Gemeinden:

  • Im Bezirk des Amtsgerichts Alsfeld:
    Alsfeld, Antrifttal, Feldatal, Gemünden, Grebenau, Homberg (Ohm), Kirtorf, Mücke, Romrod, Schwalmtal, Freiensteinau, Grebenhain, Herbstein, Lauterbach (Hessen), Lautertal (Vogelsberg), Schlitz, Ulrichstein, Wartenberg.
     
  • Im Bezirk des Amtsgerichts Büdingen:
    Altenstadt, Büdingen, Echzell, Gedern, Glauburg, Hirzenhain, Kefenrod, Limeshain, Nidda, Ortenberg, Ranstadt, Schotten.
    Insolvenz- und Registersachen: Für Insolvenz-, Handels- und Vereinsregistersachen ist das Amtsgericht Friedberg/Hessen  zuständig. Die Handels- und Vereinsregister können beim Amtsgericht Büdingen über ein Terminal eingesehen werden.
     
  • Im Bezirk des Amtsgerichts Friedberg (Hessen):
    Florstadt, Friedberg (Hessen), Bad Nauheim, Niddatal, Ober-Mörlen, Reichelsheim (Wetterau), Rosbach v. d. Höhe,  Wölferheim, Wöllstadt, Butzbach, Münzenberg, Rockenberg.

    In Insolvenzsachen (Regel- und Verbraucherinsolvenzverfahren) sowie für die Führung des Handelsregisters ist das Amtsgericht Friedberg für die folgenden Amtsgerichtsbezirke zuständig: Büdingen mit den Städten und Gemeinden Altenstadt (Hess.), Büdingen (Hess.), Gedern, Glauburg, Hirzenhain (Wett.), Kefenrod, Limeshain, Ortenberg (Hess.), Friedberg (Hessen) mit den Städten und Gemeinden Bad Nauheim, Butzbach, Florstadt, Friedberg (Hess.), Münzenberg, Niddatal, Ober-Mörlen, Reichelsheim (Wett.), Rockenberg, Rosbach v. d. H., Wölfersheim, Wöllstadt, Nidda mit den Städten und Gemeinden Echzell, Nidda, Ranstadt, Schotten (Hess.) 
  • Der Bezirk des Amtsgerichts Gießen umfasst:
    Allendorf (Lumda), Biebertal, Buseck, Fernwald, Gießen, Grünberg, Heuchelheim, Hungen, Langgöns, Laubach, Lich, Linden, Lollar, Pohlheim, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg, Wettenberg.

    Die Insolvenzabteilung des Amtsgerichts Gießen ist des Weiteren für die Insolvenzsachen des Amtsgerichtsbezirks Alsfeld zuständig.
    Beim Registergericht Gießen werden außerdem die Handelsregistersachen (HRA und HRB), die Genossenschaftsregistersachen und die Vereinsregistersachen aus dem Amtsgerichtsbezirk Alsfeld bearbeitet.
     
  • Mahnsachen:
    Zentrales Mahngericht für ganz Hessen ist das Amtsgericht Hünfeld. Es ist damit zuständig für die Bearbeitung von Mahnbescheidsanträgen von Antragstellern, die ihren Wohnsitz/Sitz in Hessen haben. Die Mahnbescheidsanträge werden seit dem 01.07.2001 maschinell bearbeitet. (Nähere Informationen finden Sie auf der Seite des Amtsgerichts Hünfeld

Digitaler Service Point

Drei rote Punkte, darunter ein roter, ein blauer und ein roter Punkt, darunter drei rote Punkte, darunter unter dem mittleren ein weiterer roter Punkt; alle regelmäßig angeordnet.

Ihr Draht zur hessischen Justiz

Der Digitale Service Point ist eine zentrale Stelle der hessischen Justiz, an die sich Bürgerinnen und Bürger mit allgemeinen Fragen direkt über die kostenlose Telefonnummer (montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr oder per E-Mail wenden können.

Über die Servicenummer bzw. E-Mailadresse können Frage u. a. zum Ausfüllen von Formularen geklärt werden. Das Auskunftsangebot ist zur Zeit auf Angelegenheiten der Amtsgerichte, Landgerichte und des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main ausgerichtet.

Weitere Informationen zum Digitalen Service PointÖffnet sich in einem neuen Fenster