Gebäudeansicht des Amtsgerichts in Gießen

Amtsgericht Gießen

Kontakt

Amtsgericht Gießen

Fax

+49 641 934 - 2442

Gutfleischstraße 1
35390 Gießen

Allgemeine Sprechzeiten:
Montag bis Freitag 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Sprechzeiten Beratungshilfe:
vorübergehend geschlossen

Sprechzeiten Nachlassgericht:
Beurkundung von Erbscheinsanträgen nach vorheriger Terminvereinbarung

Hinweise

An dienstfreien Tagen (samstags, sonntags, an gesetzlichen Feiertagen; am 24. und 31. Dezember) ist für unaufschiebbare Einzelaufgaben von 09:00 Uhr bis 10:00 Uhr ein Bereitschaftsdienst eingerichtet.

Der Bereitschaftsdienst ist unter der Rufnummer +49 641 934 - 2322 sowie unter der Faxnummer +49 641 934 - 2442 erreichbar. Es empfiehlt sich in jedem Fall vor einer persönlichen Vorsprache telefonisch Kontakt aufzunehmen, damit die Frage der Unaufschiebbarkeit des Anliegens und ggfls. auch die Zuständigkeit des Gerichts geprüft werden kann.

Ein ebenerdiger Zugang zum Amtsgericht befindet sich im Gebäude B (Neubau). Diesen erreichen Sie über den Hof direkt hinter dem Gebäude A (Altbau).
Am Eingang des Gebäudes A ist eine Klingel angebracht.

Ein Besucherparkplatz für Schwerbehinderte mit entsprechender Berechtigung befindet sich auf dem Gelände.

Eine Behindertentoilette befindet sich im Eingangsbereich des Gebäude B Neubau (Zimmer 61).

Falls ein Besuch in unserem Haus anstehen sollte, können Sie sich auch gerne im Vorfeld in unserer Wachtmeisterei (Telefon: +49 641 934 - 2290) anmelden. Soweit möglich werden Sie zu Ihrem Termin durch unser Haus begleitet.

Schriftliche Anträge richten Sie bitte an folgende Anschrift:

Amtsgericht Gießen
Registergericht
Gutfleischstraße 1
35390 Gießen

Ansprechpartnerin: Frau Heinz 
Telefon: +49 641 934 - 2282

Unsere Sitzungssäle können nur eine begrenzte Anzahl von Zuhörern aufnehmen. Es ist daher besonders Schulklassen dringend zu empfehlen, rechtzeitig vor dem beabsichtigten Besuch Kontakt mit der Geschäftsstelle aufzunehmen. Da Hauptverhandlungen länger im Voraus terminiert werden, kann es zu Terminsverlegungen kommen. Es ist daher ratsam, etwa 2 bis 3 Tage vor einem Termin telefonisch nachzufragen, ob die Sitzung stattfindet.

Bitte beachten:

Pressestelle

  • Pressesprecher (Strafgerichtsbarkeit):
    Vizepräsident des Amtsgerichts
    Dr. Dietrich Claus Becker
    Telefon: +49 641 934 - 2263
  • Stellvertretende Pressesprecherin (Strafgerichtsbarkeit):
    Weitere aufsichtsführende Richterin am Amtsgericht
    Astrid Keßler-Bechtold
    Telefon: +49 641 934 - 2717
     
  • Pressesprecherin (Zivilgerichtsbarkeit/freiwillige Gerichtsbarkeit):
    Weitere aufsichtsführende Richterin am Amtsgericht
    Astrid Keßler-Bechtold
    Telefon: +49 641 934 - 2717
  • Stellvertretender Pressesprecher (Zivilgerichtsbarkeit/freiwillige Gerichtsbarkeit):
    Vizepräsident des Amtsgerichts
    Dr. Dietrich Claus Becker
    Telefon: +49 641 934 - 2263

Der Fristenbriefkasten befindet sich im Eingangsbereich des Gebäude A und dort auf der linken Seite vor der Eingangstür.

Durch Einwurf einer Postsendung in diesen gekennzeichneten Briefkasten kann auch außerhalb der Dienstzeiten der fristgerechte Zugang von Schriftstücken sichergestellt werden. Alle Sendungen, die vor 24.00 Uhr in diesen Briefkasten eingeworfen werden, werden als an diesem Tag eingegangen angesehen. Sendungen, die nach 0.00 Uhr eingehen, erhalten den Eingangsstempel des folgenden Tages.

Altbau  (Gebäude A):

  • Erdgeschoss
    •  Zivilabteilung Zimmer 23 – 31
    •  Zwangsvollstreckungsabteilung Zimmer 10 – 12
    •  Konkursabteilung Zimmer 6
  • Erstes Obergeschoss
    •  Verwaltungsgeschäftsstelle Zimmer 125
  • Zweites Obergeschoss
    • Strafabteilung Zimmer 216 – 229

Neubau (Gebäude B):

  •  Erdgeschoss
    • Kassenautomat
    • Nachlassabteilung Zimmer 3, 4, 6 und 8
    • Registerabteilung Zimmer 11, 12, 13 und 29 
    • Grundbuchamt Zimmer 27 – 34
  • Erstes Obergeschoss
    • Betreuungsabteilung Zimmer 110 – 113 und 116
    • Familiengericht 101 - 106
  • Viertes Obergeschoss
    • Insolvenzabteilung Zimmer 416 und 417
  • Gerichtskasse
    • Gerichtskasse Zimmer 701 - 725

Aufträge an die Gerichtsvollzieherinnen und Gerichtsvollzieher sollten an das

Amtsgericht Gießen, Gerichtsvollzieherverteilerstelle
Gutfleischstraße 1, 35390 Gießen

Telefon: +49 641 934 - 2471
Telefax: +49 641 934 - 2442

gerichtet werden.

So ist sichergestellt, dass auch im Vertretungs- und Krankheitsfall der Auftrag zeitnah bearbeitet werden kann.

Der Auftrag wird durch die Gerichtsvollzieherverteilerstelle an die zuständige Gerichtsvollzieherin bzw. den zuständigen Gerichtsvollzieher weitergeleitet.

Hinweis:
Die Zuständigkeit kann sich kurzfristig ändern. Die jeweils aktuelle Zuständigkeit kann ggfls. auch bei der Gerichtsvollzieherverteilerstelle erfragt werden.

Beschreibung

Datei ist nicht barrierefrei.

Beschreibung

Datei ist nicht barrierefrei.

Das Gebäude wurde im Jahr 1906 geplant und ab dieser Zeit gebaut.

Während des Ersten Weltkrieges wurde es als Hilfslazarett genutzt. Am 6.2.1922 zog dann das Amtsgericht in das Gebäude in der Gutfleischstr. 1 ein. Dies war ab sofort die Adresse der Gießener Rechtsprechung.

Da fast ganz Gießen im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde, blieb auch das Amtsgerichtsgebäude nicht verschont und wurde zu großen Teilen zerstört. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das historische Bauwerk wieder aufgebaut.

Nachdem das Gebäude zu klein geworden war, wurde der Altbau durch einen Neubau erweitert, welcher im Jahr 1995 eingeweiht wurde.
Der  Neubau wurde auf dem Gelände einer ehemaligen Zigarrenfabrik errichtet, die bis dato zum Stadtbild gehörte.

Stand Januar 2022

  • Leitung
    • Präsident des Amtsgerichts Wösthoff 
    • Vizepräsident des Amtsgerichts Dr. Becker
  • Pressesprecherin/Pressesprecher
    • w.a. Ri´in AG Keßler-Bechtold (Zivilsachen und FG-Sachen)
    • Vizepäsident des AG Dr. Becker (Strafsachen)
  • Geschäftsleiterin
    • ROR´in Danne
  • Abteilung 1 - Verwaltung
    • Gerichtsvollzieher
      Dienstaufsicht: Sann, OAR
    • Wachtmeister
      Dienstaufsicht: Jens Röhm, JAmtm
      lt. Wachtmeister: Weiß, JOS
    • Ausbildung
      Ausbildungsleiter geh. Dienst: Unzeitig, AR
      Ausbildungsleiterin mD,  JUFA: Moos, JOI´in
  • Abteilung 2 - Freiwillige Gerichtsbarkeit
    • Registersachen
      Abteilungsrichterin: Adomeit, w.a. Ri´in AG
      Sachgebietsleiter: Unzeitig, AR
    • Nachlasssachen
      Abteilungsrichterin: Adomeit, w.a. Ri´in AG
      Sachgebietsleiter: Unzeitig, AR
    • Betreuungssachen
      Abteilungsrichterin: Adomeit, w.a. Ri´in AG
      Sachgebietsleiterin: Heinrich, JAmtfr.
    • Familiensachen
      Abteilungsrichterin: Keßler-Bechtold, w.a. Ri´in AG
      Sachgebietsleiterin:Heinrich, JAmtfr.
  • Abteilung 3 - Grundbuch
    • Grundbuchamt
      Abteilungsrichterin: Adomeit, w.a. Ri´in AG
      Sachgebietsleiter: Scharmann, AR
  • Abteilung 4 - Zivilprozessabteilung
    • Zivilsachen
      Zwangsvollstreckung
      Zwangsversteigerung
      Zwangsverwaltung

      Abteilungsrichterin: Keßler-Bechtold, w.a. Ri´in AG
      Sachgebietsleiterin: Wischnewsky, OAR´in
  • Abteilung 5 - Strafprozessabteilung
    • Strafsachen
      Verfahren nach OWiG

      Abteilungsrichter: Dr. Becker, Vizepräsident
      Sachgebietsleiter: Antmansky, JAmtm.
  • Abteilung 6 - Insolvenz
    • Insolvenz
      Abteilungsrichter: Dr. Becker, Vizepräsident
      Sachgebietsleiter: Susan Röhm, JAmtfr
  • Gerichtskasse
    • Abteilungsrichter: Dr. Becker, Vizepräsident
      Kassenleiterin: Langer, AR´in
      stellv. Kassenleiterin: Hofmann K., JOI´in
Beschreibung

Datei ist nicht barrierefrei.

  • Anreise mit dem Pkw:
    Parkmöglichkeiten finden Sie am Messeplatz "Ringallee". Von dort aus sind Sie in ca. 5 Minuten am Amtsgericht. Zum Messegelände kommen Sie über den Gießener Ring (A485).
    Diesen verlassen Sie über die Abfahrt Ursulum. 

    Von Norden her kommend biegen Sie links ab und folgen der Beschilderung Fachhochschule.
    Von Süden her kommend biegen Sie nach der Abfahrt rechts ab.
    An der nächsten Kreuzung folgen Sie der Beschilderung Fachhochschule und biegen ein weiteres Mal nach rechts ab.
    Von Norden und Süden ist die Strecke ab hier gleich:

    Folgen Sie dieser Straße ca. 2 Km. Sie fahren durch die Eichgärtenallee, welche in Fahrtrichtung auf der rechten Seite von einem Park gesäumt wird.
    Am Ende des Parks biegen Sie an der dritten Ampel (incl. Fußgängerampel) rechts in die Ringallee ab.
    Nach ca. einem halben Kilometer kommen Sie zur nächsten Ampelanlage. Hier biegen Sie wieder rechts ab und befinden sich direkt auf dem Messeplatz "Ringallee".
     
  • Anreise mit der Bahn:
    Wenn Sie mit der Bahn anreisen, benutzen Sie ab dem Bahnhof die Buslinie 5 der Stadtwerke Gießen. Dieser Stadtbus hält direkt am Landgericht. Von dort aus sind es nur noch wenige Meter bis zum Amtsgericht.
Beschreibung

Datei ist nicht barrierefrei.

Zeugenbetreuung im Amtsgericht Gießen in Zusammenarbeit mit der Gießener Hilfe (Beratungsstelle für Opfer von Straftaten und für Zeugen)

Bei dem Amtsgericht Gießen ist für Zeugen von Straftaten (z.B. Opfer von Körperverletzungs-, Sexualstraftaten, Raub, Erpressung, Bedrohung oder Stalking) ein Zeugenwartezimmer eingerichtet. Angeklagten ist der Zutritt zu diesem Zimmer untersagt. Wünschen Sie, sich im Zusammenhang mit Ihrer Ladung als Zeuge/Zeugin in einer Strafsache bis zu Ihrem Aufruf in diesem Zeugenbetreuungszimmer aufzuhalten, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit

Gießener Hilfe
Beratungsstelle für Opfer von Straftaten und für Zeugen

Ostanlage 21
35390 Gießen
Telefon: +49 641 972250
Telefon mobil: +49 1522 8575463
E-Mail: info@giessener-hilfe.de

Seit 01.08.2014 ist mittwochs zwischen 08:30 Uhr und 10:00 Uhr in der Regel eine Mitarbeiterin der Giessener Hilfe im Zeugenbetreuungszimmer des Amtsgerichts Gießen anwesend. Sie erreichen sie dort telefonisch unter der Rufnummer: +49 641 934 - 2713.

Die Gießener Hilfe wird Sie auf Ihren Wunsch über den Ablauf einer Hauptverhandlung informieren, zu diesem Termin begleiten und Ihnen den Zutritt zum Zeugenzimmer ermöglichen. Sie unterrichtet das Gericht über Ihren Aufenthaltsort. Sobald Sie als Zeuge oder Zeugin vor Gericht erscheinen sollen, werden Sie durch das Gericht telefonisch im Zeugenwartezimmer informiert. 

Das Amtsgericht Gießen ist für alle Städte und Gemeinden des Landkreises Gießen örtlich zuständig:

  • Allendorf (Lumda)
  • Biebertal
  • Buseck
  • Fernwald
  • Gießen
  • Grünberg
  • Heuchelheim
  • Hungen
  • Langgöns
  • Laubach
  • Lich
  • Linden
  • Lollar
  • Pohlheim
  • Rabenau
  • Reiskirchen
  • Staufenberg
  • Wettenberg

Die Insolvenzabteilung des Amtsgerichts Gießen ist des Weiteren für die Insolvenzsachen des Amtsgerichtsbezirks Alsfeld zuständig. 

Beim Registergericht Gießen werden außerdem die Handelsregistersachen (HRA und HRB), die Genossenschaftsregistersachen und die Vereinsregistersachen aus dem Amtsgerichtsbezirk Alsfeld bearbeitet.

Digitaler Service Point

Drei rote Punkte, darunter ein roter, ein blauer und ein roter Punkt, darunter drei rote Punkte, darunter unter dem mittleren ein weiterer roter Punkt; alle regelmäßig angeordnet.

Ihr Draht zur hessischen Justiz

Der Digitale Service Point ist eine zentrale Stelle der hessischen Justiz, an die sich Bürgerinnen und Bürger mit allgemeinen Fragen direkt über die kostenlose Telefonnummer (montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr oder per E-Mail wenden können.

Über die Servicenummer bzw. E-Mailadresse können Frage u. a. zum Ausfüllen von Formularen geklärt werden. Das Auskunftsangebot ist zur Zeit auf Angelegenheiten der Amtsgerichte, Landgerichte und des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main ausgerichtet.

Weitere Informationen zum Digitalen Service PointÖffnet sich in einem neuen Fenster